chris-slider_stuhl

Die Unfallversicherung

• Sie schützt vor den Kosten nach einem Unfall
• Unfälle können immer und überall passieren
• Die meisten Unfälle passieren im eigenen Zuhause

jetzt online vergleichen!

chris-slider_beinl

Welchen Tarif und welche
Leistungen benötigt man?

• Option auf Unfallrente, Kurleistungen, Todesfallabsicherung, Bergungskosten, kosmetische Operationen und viele mehr
• Invaliditätssummen von 10.000,- bis 2,5 Mio. € versicherbar
• Wir beraten Sie gerne und finden den Tarif der zu Ihnen passt

jetzt online vergleichen!

Die Unfallversicherung

Statistiken belegen, dass die meisten Unfälle im eigenen Haushalt passieren. Aber nicht nur dort. Sie passieren überall und ständig, sei es im Verkehr, im Haushalt, im Urlaub, oder auf der Arbeit. Glücklich ist der, der glimpflich davon kommt. Andere, die es härter trifft, tragen oft schwere Verletzungen davon. Meistens sind es kurzweilige Verletzungen, die wieder ausheilen, manche jedoch sind so schwer, dass sie das Leben auf Dauer beeinträchtigen, oder gar beenden.

Die private Unfallversicherung ist eine Versicherung gegen die Folgen von Unfällen, die während der Freizeit passieren. Für alle Unfälle, die während der Arbeitszeit oder auf dem Arbeitsweg passieren, ist man, sofern man nicht selbstständig ist, über den Arbeitgeber versichert.
Die Versicherung trägt die Kosten für die Folgen eines Unfalls. Dazu zählen, wenn man die jeweiligen Bausteine versichert hat, ärztliche Behandlungen, kurz- oder langfristige Invalidität, Kuraufenthalte, kosmetische Operationen, Unfallrenten, oder auch die Todesfolge.

Wichtig ist zu beachten, dass eine Unfallversicherung nur nach einem Unfall leistet. Dafür wurde der Unfallbegriff von den Versicherungen genau definiert. Demnach handelt es sich um einen Unfall wenn der Versicherte durch ein plötzlich von außen auf seinen Körper wirkendes Ereignis unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung erleidet. Passiert ein Autounfall beispielsweise auf Grund eines Herzinfarkts oder einer sonstigen Bewusstseinsstörung (epileptischer Anfall), handelt es sich laut Versicherungsdefinition nicht um einen Unfall, da die Ursache nicht von außen auf den Körper eingewirkt hat, sondern von innen kam.

Bei der Auswahl einer guten Unfallversicherung sollte man demnach immer darauf achten, dass diese Punkte auch mit versichert sind.

Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der Suche nach dem perfekten und preiswertesten Tarif für Ihre Absicherung.
Vergleichen Sie jetzt online die Tarife, oder vereinbaren Sie einen Termin mit uns.